Neuseeland TRAVEL

Hello from the other side! | #newCEland

SAMSTAG, 12.12.2015 (geschrieben im Flugzeug) Frankfurt – Hongkong – Auckland

Wir sind auf dem Weg nach Auckland, unserem ersten Stop in Neuseeland! Fast 11 Stunden Flug haben wir schon hinter uns, gleich landen wir in Hongkong. Irgendwie ging die letzten Tage alles ganz schnell. (alles zur #newCEland Reise)

Neuseeland, New Zealand, Kia Ora Neuseeland, Kia Ora New Zealand, Airplane, Frankfurt Hongkong Auckland, Frankfurt, Hongkong, Auckland, View, Ausblick, Information Foto: © ceyourgoals

Neuseeland, New Zealand, Kia Ora Neuseeland, Kia Ora New Zealand, Airplane, Frankfurt Hongkong Auckland, Frankfurt, Hongkong, Auckland, View, Ausblick, Information Foto: © ceyourgoals

Am 2. Adventssonntag war gerade noch der Weihnachtsmarkt in unserer Stadt, unter der Woche standen viele Klausuren auf dem Plan und währenddessen war ich noch 3x babysitten, habe 2x Nachhilfe gegeben und natürlich meinen Koffer gepackt. Die Woche war anstrengend, aber schön. Jeden Tag wurde die Vorfreude größer.

Am Samstag morgen waren dann alle 4 Koffer gepackt, natürlich 100x gewogen, dass sie auch ja nicht zu schwer sind ;P Am Anfang dachten wir uns alle noch so, 20 kg? Das ist doch viel, da brauchen wir uns keine Gedanken über den Platz zu machen. Aber irgendwie wird der Koffer doch immer voll. Da noch was einpacken und ach, das könnte ich vielleicht ja auch noch brauchen;P Aber wer kennt das nicht?!

Planmäßig (!) um 14:30 sind wir dann auch schon in Richtung Frankfurt losgefahren. Den Fakt, dass wir dann nochmal 2x umgedreht sind, weil irgendjemand etwas Wichtiges vergessen hat, lassen wir jetzt mal so unkommentiert stehen ;D Aber hey, beim 3. Anlauf hat es dann geklappt!

Als wir dann in Frankfurt angekommen sind, haben wir natürlich als erstes unser Gepäck aufgegeben. Unser Handgepäck war schließlich schwer genug. Ich muss sagen, der Frankfurter Flughafen ist echt unübersichtlich. Irgendwie hat kein Lageplan so richtig geholfen. Aber irgendwie haben wir es dann doch noch zu McDonald’s geschafft und haben erstmal etwas gegessen.

Nachdem wir dann durch die Sicherheitskontrolle waren, bei der übrigens unsere Elektronischen Geräte einfach mal so kurz noch auf Sprengstoff untersucht wurden, und bei meinem Bruder etwas metallisches im Arm gescannt wurde, obwohl da nichts ist, sind wir dann zu unserem Gate.

Pünktlich um 21:30 startete das Boarding und ging es mit dem Airbus A380 Richtung Hongkong. Dort haben wir dann 1 Stunde Aufenthalt, bevor es mit der Boeing 777 weiter nach Auckland geht.

A380, Lufthansa, Lufthansa A380, Neuseeland, New Zealand, Kia Ora Neuseeland, Kia Ora New Zealand, Airplane, Frankfurt Hongkong Auckland, Frankfurt, Hongkong, Auckland, View, Ausblick, Information Foto: © ceyourgoals

Neuseeland, New Zealand, Kia Ora Neuseeland, Kia Ora New Zealand, Airplane, Frankfurt Hongkong Auckland, Frankfurt, Hongkong, Auckland, View, Ausblick, Information Foto: © ceyourgoals

SONNTAG, 13.12.2015 (geschrieben kurz nach der Ankunft)

In den Medien hört man immer öfters von der Luftsituation in China. Aber ehrlich gesagt, wusste ich nie so genau, wie das mit dem Smog in China tatsächlich ist. Schon bei unserem Landeanflug in Hongkong wunderte ich mich, wieso alles so grau ist. Ich dachte anfangs noch es wäre einfach neblig, aber als wir dann am Fughafen unser Gate gewechselt haben, sind mir so viele Menschen mit Mund-/ Atemschutz entgegengekommen, dass ich mir sicher sein konnte; Nein, das ist kein Nebel, das muss der Smog sein.

Mit der Fluglinie Air Newzealand und der Boing 777 ging es dann endlich Richtung Ziel; nach Auckland. Ein weiterer 12 Stunden Flug wartete schon auf uns. Aber ich muss sagen, es hört sich anstrengender an, als es ist. Natürlich ist so eine lange Anreise anstrengend, aber das Team bemüht sich, es einem so angenehm wie möglich zu machen. Auch die Sitze sind eigentlich bequem und man hat genügend Platz. Wir zum Beispiel hatten Glück, dass einige Plätze noch frei waren. Dadurch war alles noch ein bisschen gemütlicher und entspannter. Das Essen war auf beiden Flügen gut, man kann zwischen 2 Menüs auswählen, und eigentlich ist immer für jeden etwas dabei. Das Einzige, was meinen Meinung nach nicht ganz so gut geregelt war, war die Getränkeverteilung. Leider gab es keine Flaschen, man hat sich immer in kleinen Bechern etwas bestellen müssen. Und bei einem großen Flugzeug mit vielen Passagieren und langen Laufwegen sind die Wartezeiten auch demnach sehr lange. Deswegen würde ich immer eine leere Wasserflasche mitnehmen, die man dann ganz bequem nach der Kontrolle auffüllen kann. So ist man wenigstens ein bisschen unabhängiger und verdurstet so schnell nicht ;P

Bei beiden Flügen (Lufthansa, New Zealand Air) ist das Team sehr aufmerksam und freundlich. So kam zum Beispiel ein Steward nach der Essensausgabe zu mir und hat mir noch einen extra Muffin (Dessert von Menü 2) gegeben, da er mitbekommen hatte, dass ich Lust auf einen Muffin hatte. Eine kleine Aufmerksamkeit, über die ich mich wirklich sehr gefreut habe.

Neuseeland, New Zealand, Kia Ora Neuseeland, Kia Ora New Zealand, Airplane, Frankfurt Hongkong Auckland, Frankfurt, Hongkong, Auckland, View, Ausblick, Information Foto: © ceyourgoals

Neuseeland, New Zealand, Kia Ora Neuseeland, Kia Ora New Zealand, Airplane, Frankfurt Hongkong Auckland, Frankfurt, Hongkong, Auckland, View, Ausblick, Information Foto: © ceyourgoals

Landeanflug Auckland

Insgesamt sind wir jetzt 11 Zeitzonen durchflogen, in Neuseeland ist es somit 12 Stunden später als in Deutschland. Meine Uhr ist immer noch nach der deutschen Zeit gestellt und irgendwie ist es super komisch, um eigentlich 22 Uhr einen strahlend blauen Himmel zu sehen und gerade noch geschlafen zu haben. Im Moment haben wir es in Deutschland 22 Uhr (13.12), hier in Neuseeland ist es jetzt 10 Uhr morgens (14.12). Normalerweise würde ich (nach Deutscher Zeit) um diese Uhrzeit langsam schlafen gehen, aber ich bin super fit und wach. Ich habe es geschafft, auf dem Flug von FRA nach HNK die meiste Zeit wach zu bleiben und erst auf dem Flug nach Auckland zu schlafen. Das Jetlag wartet aber bestimmt trotzdem noch auf mich… 😀

Neuseeland, New Zealand, Kia Ora Neuseeland, Kia Ora New Zealand, Airplane, Frankfurt Hongkong Auckland, Frankfurt, Hongkong, Auckland, View, Ausblick, Information Foto: © ceyourgoals

Auckland Airport, Auckland, Airport, Neuseeland, New Zealand, Kia Ora Neuseeland, Kia Ora New Zealand, Airplane, Frankfurt Hongkong Auckland, Frankfurt, Hongkong, Auckland, View, Ausblick, Information Foto: © ceyourgoals

Auckland von oben | Flughafen Auckland

So, das war die kurze Zusammenfassung der ersten beiden Tage;) So wirklich viel hatte ich jetzt nicht zu berichten, aber ein Flug ist meistens auch nicht so sonderlich spannend.

In den nächsten Tagen erwarten Euch viele neue, spannende Blogpost zu den unterschiedlichsten Städten und Erlebnissen, also dann bis morgen zu meinem ersten Blogpost aus Auckland! 😀

You Might Also Like

Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar